Haus des Engagements

Was ist unsere Vision?

Wir planen einen Ort mitten in Stuttgart. Hier findet das Bürgerschaftliche Engagement zusammen. Gemeinsam werden Projekte geplant und Veranstaltungen durchgeführt – zum Wohle der Stadtgemeinschaft. Menschen bilden sich für ihr Engagement fort, setzen Ideen um und erproben Neues. Wer sich engagieren möchte, ob Interessierte, Engagierte, Organisationen, Stiftungen oder Unternehmen, werden hier beraten und unterstützt oder geben selbst Know How weiter. Hier verabredet man sich, arbeitet mit anderen Partnern und vernetzt sich zu zukünftige Vorhaben.

Viele kreative Menschen – bürgerschaftlich Engagierte und Hauptamtliche – arbeiten in Co-Working-Spaces zusammen. Die Besucher*innen und Nutzer*innen erleben eine offene Atmosphäre, die Lust macht zu verweilen, sich zu begegnen, zu lernen und die eigenen Ideen einzubringen. Das Haus ist niederschwellig und barrierefrei angelegt, offen für die Nachbarschaft und gut vernetzt. Geplant sind flexible Veranstaltungsräume, Büroräume und Co-Working-Spaces – auch für Unternehmen, ein Medienraum, ein Café und frei nutzbare Flächen.

Wie ist der Stand der Planungen?

In den letzten drei Jahren haben wir gemeinsam mit vielen Engagierten aus der Zivilgesellschaft ein Konzept für das Haus des Engagements entwickelt – und wir planen weiter. Im Verlauf der Entwicklung werden wir immer wieder verschiedene Akteur*innen einbezogen und beteiligt, denn schließlich planen wir ein Haus für die ganze Vielfalt und die Zukunft des Bürgerschaftlichen Engagements in Stuttgart.
2019 wurden wir mit unseren Ideen in das IBA‘27-Netzwerk aufgenommen.
Seit Sommer 2020 betreiben wir den Experimentierraum in der Katharinenstraße 21D – ein Meilenstein auf dem Weg zu einem Haus des Engagements.
Bei der „Tour der guten Engagement-Orte“ lernen wir, was gute Engagement-Orte ausmacht und setzen diese Erkenntnisse auch in die Planungen zum Haus des Engagements um.

Wo könnte das Haus des Engagements entstehen?

Nachdem wir uns bereits in den letzten zwei Jahren intensiv in die Planungen und das Bürgerbeteiligungsverfahren zum Projekt „Neue Mitte Leonhardsvorstadt“ eingebracht haben, sind wir aktuell Teil des Interessensbekundungsverfahrens für das ZÜBLIN-Areal. Wir haben die Kompetenz und die Neugier, gemeinsam mit unterschiedlichsten Partnern auf diesem spannenden Areal zu planen. Mit der Wohnbaugesellschaft Flüwo Bauen Wohnen e.G. haben wir einen leistungsstarken Partner gewonnen, der als Bauträger bereit stehen würde.
Aber wir sind auch offen für andere interessante Standorte in zentraler Lage…